• Helpline 0800 44 00 44

  • Schweizer Tierärzte logo Schweizer Tierärzte

Arthrose bei Hunden und Katzen

Arthrose bei Hund und Katze

Die Arthrose ist die häufigste Ursache von chronischen Gelenkschmerzen bei Hunden und Katzen. Hier erfahren Sie, welche Symptome bei Arthrose auftreten und wie sie sich behandeln lässt.  

Hunde und Katzen leiden mit zunehmendem Alter häufig an Verschleisserscheinungen der Gelenke, die zum Teil zu grossen Schmerzen führen können. Seit einigen Jahren weiss man, dass Katzen viel häufiger davon betroffen sind, als früher angenommen. So zeigen Studien, dass mehr als 3 von 10 Katzen, die über 6 Jahre alt sind1, und sogar 9 von 10 Katzen, die über 12 Jahre alt sind2, im Röntgenbild Anzeichen von Arthrose aufweisen. Bei Hunden ist das Auftreten sehr stark von der Rasse abhängig. Auch bei ihnen nimmt die Häufigkeit der Erkrankung mit zunehmendem Alter von 20% auf über 80% zu3.

Anzeichen einer Arthrose bei Hunden und Katzen

Zum Glück lösen nicht alle röntgenologisch sichtbaren Veränderungen tatsächlich Schmerzen aus4. Allerdings ist es vor allem bei Katzen häufig sehr schwierig festzustellen, ob und wo sie Schmerzen haben. Während Hunde mit Arthrose häufig hinken, werden die Symptome der Katze oft einfach mit dem Älterwerden des Tieres erklärt – mit der richtigen Behandlung leben diese Patienten aber oft wieder auf und benehmen sich wie früher. 

Symptome beim Hund:

  • Bewegt sich weniger
  • Steifer Gang
  • Zeigt Lahmheit
  • Spielt weniger
  • Will nicht mehr ins Auto springen
  • Ist besonders morgens steif und unbeweglich, läuft sich dann etwas ein
  • Verschlimmerung nach starker Anstrengung und bei nasskaltem Wetter
  • Meidet harte und kühle Liegeplätze
  • Lässt sich nicht mehr streicheln
  • Ist ungewohnt aggressiv

Symptome bei der Katze:

  • Bewegt sich weniger
  • Steifer Gang
  • Springt nicht mehr hoch
  • Schärft sich die Krallen nicht mehr
  • Putzt sich nicht mehr richtig -> struppiges, unsauberes Haarkleid
  • Hat Schwierigkeiten die Katzenklappe zu benutzen
  • Hat Schwierigkeiten die Katzentoilette zu benutzen
  • Lässt sich nicht mehr streicheln
  • Miaut häufiger
  • Ist ungewohnt aggressiv

Behandlung der Arthrose bei Hunden und Katzen

Grundsätzlich ist es so, dass chronische Gelenkerkrankungen wie die Arthrose unheilbar sind. Allerdings kann die Lebensqualität der betroffenen Tiere durch die richtige und frühzeitige Behandlung deutlich verbessert werden. Dabei kommen folgende Therapieansätze oft in Kombination zum Einsatz5:

  • Schmerzbehandlung mit Medikamenten, die gleichzeitig entzündungshemmend wirken
  • Operative Eingriffe (nur in schweren Fällen)
  • Physiotherapeutische Übungen (z.B. Schwimmtherapie für Hunde)
  • Akupunktur
  • Gewichtsreduktion mit einer passenden Diät

  • Moderate, gleichmässige Bewegung
  • Warme, weiche Liegeplatze am besten in Form von speziellen orthopädischen Matrazen oder Liegen

  • Zufuhr von gelenksunterstützenden Nährstoffen wie Glykosaminoglykanen, Chondroitinsulfat, Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren sowie Antioxidantien entweder direkt über ein spezialisiertes Futtermittel erfolgen oder über ein Ergänzungsfuttermittel

Wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihr Tier Gelenkprobleme hat, lassen Sie es von Ihrem Tierarzt oder Ihrer Tierärztin untersuchen. Er oder sie kann mögliche andere Schmerzursachen ausschliessen, eine genaue Diagnose stellen und mit Ihnen zusammen einen angepassten Therapieplan erarbeiten.

Je jünger ihr Tier ist und je früher die Arthrose erkannt und behandelt wird, desto grösser sind die Chancen, die Beschwerden schnell zu lindern und den Krankheitsverlauf zu verlangsamen!

 



1 Hardie, E.M. et al. (2002) Radiographic evidence of degenerative joint disease in geriatric cats: 100 cases (1994 –1997) Journal of American Veterinary Medical Association 220, 628-632

2 Clarke, S.P., Mellor, D. et al. (2005 ) Radiographic Prevalence of Degenerative Joint Disease in a Hospital Population of Cats. Veterinary Record, 157,793-799

3 Johnston, S.A. (1997). Osteoarthritis: joint anatomy, physiology, and pathobiology. Vet Clin North Am Small Anim Pract.;27: 699–723.

4 Owens, J.M., Ackerman, N. (1978): Roentgenology of arthritis. Vet Clin North Am 8:453

5 Sanderson, R.O., Beata, C., et al. (2009) Systematic review of the management of canine osteoarthritis Veterinary Record; 164:14 418-424

Schweizer Tierärzte

Schweizer Tierärzte
 
SSL Secured Swiss Online Garantie logo

Zahlungsarten